THE ROAST OF – Das Kandidat*innen-Grillen zur Landtagswahl 2021

Jetzt anschauen!

#WTF geht in Freiburg? Wir wollen mehr Diskussion, mehr Beteiligung, mehr Meinung – kurz: mehr von der Demokratie! Dafür wollen wir euch Möglichkeiten geben, die Politik in eurer Stadt zu verfolgen und zu gestalten, zum Beispiel durch Veranstaltungen wie die Roasts zur OB-Wahl, zur Kommunalwahl und zur Landstagwahl! Natürlich kannst auch auch Du mitmachen, Freiburg ist auch, was du draus machst, also: let’s talk Freiburg.

THE ROAST OF – Das Kandidat*innen-Grillen zur Landtagswahl 2021

Wir starten am Mittwoch, 3. März 2021 von 19 bis circa 22 Uhr die erste große Grillsause des Jahres 2021 und ihr seid eingeladen!
Nach mittlerweile guter Freiburger Tradition werden die Kandidierenden der beiden Landtagswahlkreise Freiburgs (46+47) geroastet. Ob grün-ökologische Tofu-Taler, gelbes Curry-Hähnchen oder saftiges rotes Steak über schwarzen Kohlen, bei uns kommt jede*r auf seine*ihre Kosten! So könnt Ihr informiert entscheiden, was Baden-Württemberg bei der Landtagswahl am 14. März aufgetischt bekommt.
Unsere Grillmeisterinnen Maria-Xenia Hardt und Maya Rollberg werden die Kandidierenden ordentlich in die Grillzange nehmen. Die Kandidierenden und Euch erwarten gepfefferte Fragen, scharfes Nachhaken und eine würzige Mischung an Themen. In mehreren Gängen servieren wir, was Freiburg und Baden-Württemberg bewegt: Von Bildung über Umwelt bis zu Debattenkultur – freut Euch auf ein ansprechendes Menü.
Angefeuert wird dieses spezielle Barbecue in einem Livestream, bei dem Moderatorinnen und Kandidierende vor Ort aufeinandertreffen. Selbstverständlich achten wir auf Abstände und Hygienerichtlinien.
Die zubereiteten Leckerbissen schicken wir euch per Livestream nach Hause. Dabei sitzt Ihr nicht passiv vor den Bildschirmen, sondern bestimmt live im Internet, wie heiß die Glut angefacht wird, welche*r Kandidat*in noch einmal gewendet werden sollte und wo noch etwas Schärfe fehlt. Wohl bekomms!
Am 3. März ab 19 Uhr einfach einschalten unter www.wetalkfreiburg.de/live

Unsere Gäste

Alles zum Roast

Gefördert durch

Kooperationspartner

Vergangene Roasts

THE ROAST OF – Das Kandidat*innen-Grillen zur Kommunalwahl 2019

Mi., 08. Mai 2019 | 19-22 Uhr | E-WERK Freiburg (Saal)

Angrillen zum politischen Freiburger Frühling! Zur diesjährigen Kommunalwahl bekommen die Kandidierenden nach neuer Tradition ihr Fett weg und Feuer unterm Hintern! Es locken saftig-satirische Sticheleien und bitter-süße Bissigkeiten. Die Kohlen glühen bereits vor, denn nahezu alle antretenden Parteien und Listen haben ihre Teilnahme mit je zwei Kandidierenden zugesichert.

Aus rund 700 Kandidierenden (!) wird unter dem Motto #wetalkfreiburg eine feinste Auswahl an prominenten Anwärter*innen auf den Freiburger Gemeinderat der nächsten fünf Jahre serviert. Ein schlagfertiges Team – bestehend aus dem Ring Politischer Jugend, dem Stadtjugendring, dem Schülerrat, der Fachschaft Politik der Uni, der Verfassten Studierendenschaft der PH, der Refugee Law Clinic, dem ArTik, dem E-WERK sowie uniCROSS, dem crossmedialen Online-Magazin von Studierenden der Uni Freiburg (uniTV, uniFM, uniONLINE: www.unicross.uni-freiburg.de) – hat sich zusammengetan, um neben allen interessierten Freiburger*innen vor allem jungen Wähler*innen das jungpolitische Highlight 2019 zu präsentieren!

Ob „Wohnraum“, die „Klimafrage“, „Kultur- und Nachtleben“ oder „gesellschaftliche Vielfalt“ – auf den Tisch kommt, was Freiburg und die Welt bewegt. In mehreren appetitanregenden Runden werden die zukünftigen Köch*innen aus Freiburgs Politküche ordentlich gebraten. Für die perfekte Garzeit sorgen selbstverständlich Redezeit-Countdowns. Nicht zu vergessen sind knackig-frische Kurzfragen, um spontane Rezepte à la minute zu präsentieren – oder um eine persönliche Schokoladenseite der Podiumsgäste hervorzulocken. Hauptsache, Mensch kommt ins Schwitzen, denn gegrillt wird selbstverständlich scharf und auf offener Flamme.

Allerlei Gimmicks versüßen das mächtige Menü: Das Publikum darf johlen, Joker werden ausgelost und Brandaktuelles aus dem Wahlkampf in Bild und Ton sorgen für einen gepfefferten Abend, der uns schon jetzt das Wasser im Munde zusammenlaufen lässt.
Und als wär‘ das nicht genug, liefert das Projekt zahlreiche journalistische Grüße aus der Küche. Über einschlägige Kanäle werden crossmediale Beiträge als Vor- und Nachspeise der Veranstaltung kampagnenartig kredenzt. Verderben viele Köch*innen also den wirklich Brei? Wir werden es gemeinsam rausfinden, denn das Kandidat*innen-Grillen zur Freiburger Kommunalwahl 2019 liefert garantiert die besten Zutaten für einen schmackhaften Hexenkessel und einen unvergesslichen Abend. Nie war Politik so lecker – also ran an den Krisenherd, herzlich willkommen und guten Hunger!

Eine Produktion von ArTik e.V. in Kooperation mit dem E-WERK Freiburg – gefördert durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ und das Amt für Migration und Integration der Stadt Freiburg.

THE ROAST OF – Das Kandidat*innen-Grillen zur Oberbürgermeister*innen-Wahl 2018

Die Grillsaison ist eröffnet. Zwischen süß-saurer Satire und zartbitterem Ernst wird den Kandidat*innen Deftiges serviert. Aber wer kocht eigentlich welches politische Süppchen? Von Wohnen über Jugend zu Bildung – von Kultur über Nachtleben zu Sicherheit – und von Politik an sich nach Europa und zurück unter die rosarote Freiburger Käseglocke.

In mehreren Themenrunden wird die politische Speisekarte für Freiburg für die nächsten acht Jahre unter schweißtreibendem Einsatz ausgewählter Grillmethoden auf den Prüfstand gestellt.

Ein gesalzener Abend – präsentiert vom Moderationsteam Maria-Xenia Hardt und Jonathan Löffelbein.

Das Publikum darf sich bisher auf den amtierenden Oberbürgermeister Dr. Dieter Salomon sowie seine Herausforderer Monika SteinMartin Horn, Manfred Kröber (Manfred Kröber Fan- und Unterstützungsseite) und Anton Behringer Freiburg freuen, die ihre Teilnahme bereits zugesichert haben.

Für diesen Abend, der gewiss keine klassische Podiumsdiskussion darstellt, haben sich neun Partner zusammen gefunden. So kooperieren der Stadtjugendring Freiburg, die Jungen Europäischen Föderalisten Freiburg, das Jugendbüro im Jugendbildungswerk, Kleiner Fünf, der Ring Politischer Jugend Freiburg, der Schülerrat Freiburg, die Verfasste Studierendenschaft der PH Freiburg, die Fachschaft Politik der Uni Freiburg und ArTik/Freizeichen, um die große jungpolitische Kandidat*innen-Runde für Erstwähler*innen, Schüler*innen, Studierende, Junggebliebene, Zugezogene, aber auch Nicht-Wahlberechtigte und andere Neugierige zwischen 16 und Anfang 30 auszurichten, wenn zwischen 19 und 22 Uhr zu Tisch gebeten wird.

Gewürzt wird der Abend durch den Einsatz des Debat-O-Meters (www.debatometer.com). ‘Gegessen-wird-was-auf-den-Tisch kommt’ war gestern. Denn das Publikum hat die Möglichkeit, die Kandidat*innen während der Veranstaltung live zu bewerten – Beteiligung à la carte. Mittels Blitzumfragen wird die Stimmung im Saal spontan auf die Bühne geholt. Und wenn der Pfeffer fehlt, wird der Grill kurzerhand nochmal angeheizt.

Die mediale Sahnehaube liefert die Medienpartnerschaft mit UniCross-Online-Redaktion (uni.tv freiburgUni-FM 88,4 und UniONLINE: www.unicross.uni-freiburg.de). Neben einer Vorberichterstattung wird das Kandidaten-Grillen medial begleitet. Denn es gilt, über den Tellerrand eines einzelnen Abends hinaus zu kochen. So werden im Nachgang die besten Häppchen in die heiße Phase des Wahlkampfs eingespielt, damit mehr Freiburger*innen sich einen Eindruck ihrer möglichen zukünftigen Rathausspitze machen können.

Abgerundet wird die Veranstaltung durch den Einsatz weiterer audiovisueller Medien, die ein Erlebnis für Augen und Ohren versprechen. Liebe geht zwar durch den Magen, aber nur gerührt, geschüttelt und am liebsten gut durch. In diesem Sinne, bon Appetit!